Unangenehmes Brennen nach Erbrechen

Trick des Tages 68 |

Diesmal gibt es einen weniger appetitlichen Trick für dich. Wenn sich dein Organismus von Krankheitserregern oder Giftstoffen wie z.B. Alkohol befreien will, wird ein natürlicher Schutzreflex ausgelöst und es kommt zum Erbrechen. Dein Körper will den Magen leeren und dabei wird mitunter deine Magensäure oder bittere Gallenflüssigkeit hochgewürgt. Das ist dann auch nach dem Erbrechen besonders unangenehm und brennt im Hals und in der Speiseröhre. Es gibt einen kleinen Lifehack, der das Erbrechen zwar nicht stoppt, aber das Brennen danach vorbeugt.

Wenn du denkst, dass du dich übergeben musst, iss Vanilleeis. Das Erbrechen wird nicht verhindert, aber das Brennen danach wird vorgebeugt.

Wenn du mehr über dieses Thema wissen willst, gibt es bei sodbrennen-wissen.de einen interessanten Artikel.