Airfryer – Was ist das und was kann man damit machen?

Ein Airfryer ist ein kleines Tischofengerät, das durch den Einsatz von heißer Luft zum Frittieren von Lebensmitteln verwendet wird. Es ist eine Art von „Heißluftfritteuse“, die es ermöglicht, Lebensmittel mit weniger oder sogar ohne zusätzliches Öl zuzubereiten.

Eine der beliebtesten Verwendungen des Airfryers ist das Frittieren von Pommes. Mit dem Airfryer kann man knusprige Pommes herstellen, die genauso lecker schmecken wie die Pommes aus der Friteuse, aber ohne das schlechte Gewissen, das man normalerweise beim Essen von frittierten Lebensmitteln hat. Ein weiteres beliebtes Gericht, das man mit dem Airfryer zubereiten kann, sind knusprige Hähnchenflügel. Auch Fisch und sogar Kuchen können im Airfryer zubereitet werden.

Ist der Airfryer gesund?

Eines der großen Vorteile des Airfryers ist, dass man Lebensmittel mit weniger oder sogar ohne zusätzliches Öl zubereiten kann. Dadurch werden die Lebensmittel weniger Kalorien und weniger gesättigte Fettsäuren enthalten. Auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird durch den Verzehr von frittierten Lebensmitteln reduziert.

Natürlich sollte man immer darauf achten, dass man ausgewogene und gesunde Lebensmittel auswählt und nicht zu oft frittiertes Essen zu sich nimmt. Aber insgesamt kann man sagen, dass der Airfryer eine gesündere Alternative zur herkömmlichen Friteuse ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Airfryer eine großartige Erfindung ist, die es ermöglicht, leckere und knusprige Pommes und andere Lebensmittel ohne viel zusätzliches Öl zuzubereiten. Es ist eine gesunde Alternative zur herkömmlichen Friteuse und ermöglicht es, ausgewogene und gesunde Mahlzeiten zu genießen.

Weitere Ideen, was man in der Heißluftfritteuse vorbereiten könnte:

  1. Pommes frites: Einfach Kartoffeln schälen, in Streifen schneiden und im Airfryer knusprig frittieren.
  2. Hähnchenbrust: Mit Gewürzen marinieren und im Airfryer braten, für ein saftiges und knuspriges Ergebnis.
  3. Zucchini-Pommes: Zucchini in Streifen schneiden und im Airfryer knusprig frittieren.
  4. Tofu: In Würfel schneiden und im Airfryer braten, für ein knuspriges Ergebnis.
  5. Frühlingsrollen: Im Airfryer knusprig und gesund zubereiten anstatt im Fett zu frittieren.

Die Vorteile eines Airfryers: Energieeffizienz und Gesundheit

Ein Airfryer ist in der Regel energieeffizienter als ein herkömmlicher Frittierofen. Ein Airfryer benötigt weniger Energie, um das Essen zu garen, da er über einen ventilierten Behälter verfügt, der die Luft um das Essen herum in Bewegung hält, wodurch es schneller und gleichmäßiger gegart wird.

Es ist schwierig, genau zu sagen, wie viel man im Jahr sparen kann, da es von verschiedenen Faktoren wie der Häufigkeit der Verwendung, dem Typ des Airfryers und dem Verbrauch des Haushalts abhängt. Es gibt jedoch Schätzungen, dass der Energieverbrauch eines Airfryers im Vergleich zu einem herkömmlichen Frittierofen um bis zu 80% reduziert werden kann.

Es ist eine gute Idee, den Energieverbrauch des Airfryers auf dem Energielabel oder in den technischen Daten nachzuschlagen, um eine Schätzung des Energieverbrauchs und der damit verbundenen Kosten zu erhalten.

Entdecke die unendlichen Möglichkeiten deiner Küche mit dem Airfryer von Amazon.de – Hol dir jetzt dein neues Lieblingsgerät!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Available for Amazon Prime